Immobilien-Suche

argetra_immobilien_zwangsversteigerung_suchergebnisse.jpg

Zwangsversteigerung Dortmund

Immobilien-Suche
73 Immobilien anzeigen Suchauftrag anlegen
Erweitert

73 Immobilien im Umkreis von 25 km um 44135 Dortmund

Adresse
 
Beschreibung
Verkehrswert
44147 Dortmund
Schützenstr.

Entfernung: Nur für Kunden sichtbar
Sonstiges, Aufteilungsplan: 8, Miteigentumsanteil: 18%, Dachgeschoß, Nutzfläche: 54m², nicht ausgebauter Dachboden, keine Innenbesichtigung
11.000 €

44139 Dortmund
Hohe Str.

Entfernung: Nur für Kunden sichtbar
Eigentumswohnung, Baujahr: ca. 1895, Aufteilungsplan: 5, Miteigentumsanteil: 8.976%, Dachgeschoß, Wohnfläche: 61m², Zimmer: 2, Küche, Bad, Dachterrasse, Keller, keine Innenbesichtigung
62.500 €

44147 Dortmund
Westerbleichstr.

Entfernung: Nur für Kunden sichtbar
Eigentumswohnung, Baujahr: ca. 1895, letzte Modernisierung: 1995, Aufteilungsplan: 5, Miteigentumsanteil: 16.383%, 2. Etage, Wohnfläche: 83m², Zimmer: 4, Küche, Bad, Keller
84.000 €

44145 Dortmund
Clausthaler Str.

Entfernung: Nur für Kunden sichtbar
Mehrfamilienhaus, Baujahr: 1905, 8 Einheiten, 4 Etage(n), Wohnfläche: 374m², Keller/vollunterkellert, keine Innenbesichtigung. Nach Mitteilung des Sachverständigen hat die Stadt Dortmund ein Modernisierungs- und Instandsetzungsgebot erlassen, welches als Grundlage für die Wertermittlung herangezogen wurde. In dieser Auflage wurden die Kosten hierfür auf über 700.000 EUR geschätzt (davon sind ca. 600.000 EUR von dem Eigentümer selbst zu tragen) und übersteigen den Wert des Objektes daher bei Weitem
1 €

44135 Dortmund
Prinz-Friedrich-Karl-Str.

Entfernung: Nur für Kunden sichtbar
Eigentumswohnung, Baujahr: ca. 1910, Aufteilungsplan: 1, Miteigentumsanteil: 35.17%, Erdgeschoß, Wohnfläche: 239m², Nutzfläche: 46m², Zimmer: 7, Küche, Bad, Gäste WC('s), Loggia, Garten, Garage vorhanden, keine Innenbesichtigung; ca. 1950 nach Kriegsschäden wieder aufgebaut
301.000 €

44145 Dortmund
Evinger Str.

Entfernung: Nur für Kunden sichtbar
Mehrfamilienhaus, Baujahr: ca. 1888, 3 Etage(n), Dachgeschoß ausgebaut, Wohnfläche: 229m², Nutzfläche: 120m², Keller/vollunterkellert, sowie einem eingeschossigen Hofgebäude (Baujahr ca. 1991), Erdgeschoss ca. 96 m², 1. Obergeschoss rechts ca. 48 m² und 2. Obergeschoss ca. 84,71m²
220.000 €

44147 Dortmund
Lindenhorster Str.

Entfernung: Nur für Kunden sichtbar
Haus nur Gewerbe, Baujahr: ca. 1966, Gewerbefläche: 1242m², Gebäudekomplex, bestehend aus zwei eingeschossigen Lagerhallen mit überdachter Laderampe (Baujahr ca. 2004 und 2011) und einer Werkstatthalle mit zweigeschossigem Büroanbau (Baujahr ca. 1966, ca. 526m²)
630.000 €

44263 Dortmund
Am Oelpfad

Entfernung: Nur für Kunden sichtbar
Eigentumswohnung, Baujahr: 1961, Aufteilungsplan: 6, Miteigentumsanteil: 11.9%, 2. Etage, Wohnfläche: 62m², Zimmer: 2, Küche, Bad, Loggia, Keller, keine Innenbesichtigung
62.000 €

44149 Dortmund
Karl-Funke-Str.

Entfernung: Nur für Kunden sichtbar
Mehrfamilienhaus, Baujahr: ca. 1913, 4 Einheiten, 1 Etage(n), Wohnfläche: 378m², Keller, 2 Stellplätze, freistehend, die Wohnungen befinden sich zum Teil im Umbau, zum Teil finden sich erhebliche Baumängel/Bauschäden mit Schädlingsbefall, zum Teil ist die statische Tragfähigkeit nicht mehr gegeben, und 2 Garagen, Geräteschuppen, zum Zeitpunkt der Wertermittlung teilweise eigen genutzt, teilweise vermietet
540.000 €

44149 Dortmund
Hügelstr.

Entfernung: Nur für Kunden sichtbar
Eigentumswohnung, Baujahr: ca. 1952, Aufteilungsplan: 3, Miteigentumsanteil: 21.5%, Dachgeschoß, Wohnfläche: 77m², Zimmer: 2, Kochnische, Bad, Keller, keine Innenbesichtigung
105.000 €

1 2 3 4 ... 8 »

Zwangsversteigerungen Dortmund

Zwangsversteigerungen in Dortmund gibt es häufiger als allgemein angenommen wird. Deutschland weit werden ca. 60.000 Wohnungen und Häuser versteigert. Dortmund ist mit 570.000 Einwohnern das Wirtschafts-und Handelszentrum des Ruhrgebietes. Die Lage einer Immobilie ist in Dortmund besonders wichtig. Die beliebtesten Stadtteile Dortmunds sind u.a. Lücklemberg, Wambel, Mengede und Östrich. Die Kauf-und Mietpreise unterscheiden sich sehr von den Stadtteilen Eving, Berghovefen, Hörde, Huckarde, Lütgendortmund und Brackel. Sie können bei uns eine Wohnlagenanalyse anfordern, damit Sie sich entscheiden können, wo Sie am besten investieren sollten. Die Wohnlage einer Wohnung oder eines Hauses ist für die Wertbeständigkeit einer Immobilie ausschlaggebend, bspw. entwickelt sich der Stadtteil Hörde sehr gut, der früher ein Arbeiterviertel war. Unser Versteigerungskalender enthält alle Wohnungen, Häuser, Mehrfamilienhäuser, Renditeobjekte, Hotels-und Gaststätten in Dortmund, die in die Zwangsversteigerung kommen. Sie können bei uns als Kunde bereits ein Jahr im Voraus online Zwangsversteigerungstermine in Dortmund sehen, wenn uns diese bekannt sind und sich in Ruhe mit der Immobilie auseinandersetzen. Gutachten, soweit sie uns vorliegen, können Sie online downloaden. Wir veröffentlichen auch den Gläubiger, soweit er benannt ist, so dass Sie sich mit ihm in Verbindung setzen können, um die Immobilie evtl. vor dem Zwangsversteigerungstermin herauskaufen oder Besichtigungstermine vereinbaren können. Da unser Versteigerungskalender nach Postleitzahlen geordnet ist, finden Sie schnell Ihre Wunschimmobilie in dem bevorzugten Gebiet in Dortmund. Sie haben die Vollständigkeits-Garantie der Zwangsversteigerungstermine und zusätzlich die Geld-zurück-Garantie für die nicht benötigten Kalender, wenn Sie ersteigert haben. Bei der Zwangsversteigerung sparen Sie unter anderem die Makler-und Notargebühren. Im Zweittermin können Sie sogar unter der 5/10 Grenze (50% des Verkehrswertes) ersteigern.

Zwangsversteigerungen in Dortmund als Geldanlage

Zwangsversteigerungen in Dortmund als Geldanlage zu nutzen, bietet gute Chancen sein Erspartes gut anzulegen. Die Mietpreise in Dortmund entwickeln sich beständig nach oben. In einer Studie über den Wohnungsmarkt Dortmund hat man festgestellt, dass die Mieten in 2012 um ca. 6% gestiegen sind. Dortmund bietet vielfältige Arbeitsplätze. Die Stadt selbst ist der größte Arbeitgeber, die AOK Nordwest hat ihren Sitz in Dortmund wie auch die Bundesinnungskasse Gesundheit, Continentale Versicherung, die Deutsche Telekom, die Iduna Gruppe, adesso GmbH, Hewlett- Packard GmbH etc. Die Liste ließe sich noch weiter fortführen. Durch diese Firmen entstehen natürlich hohe Nachfragen nach Wohnungen und Häusern in Dortmund in allen Stadtteilen und allen Preisklassen. Durch eine Zwangsversteigerung kann man günstig eine Immobilie erwerben. Heute kommen immer mehr Häuser und Wohnungen in die Zwangsversteigerung durch Ehescheidungen und Erbstreitigkeiten, es sind nicht nur verschuldete Haushalte. Renovierungen stehen nicht immer an.

Immobilienzwangsversteigerung in Dortmund als Renditeobjekt

Immobilien aus der Zwangsversteigerung in Dortmund als Renditeobjekt zu nutzen ist eine sehr gute Idee, da Sie sehr flexibel investieren können, weil in allen Wohnqualitäten und Stadtteilen gesucht wird. Wir geben aber auch spezielle bundesweite Kalender heraus, die nach folgenden Kriterien sortiert sind: Hotels-und Gaststätten, Mehrfamilienhäusern und Gewerbeimmobilien, Millionenobjekten, Denkmalobjekten, Bau- und allg. Grundstücke sowie Land-und forstwirtschaftlichen Immobilien, Studentenwohnungen zusammengefasst in einem Studentenkalender und allen Zweitterminen, die hochinteressant für Investoren sind.